Künstler Albert Freeman

Der Künstler und Musiker Albert Freeman war schon auf der Unicon 41 mit dabei und wir sind sehr glücklich, das er wieder mit von der Partie ist. Dieses mal wird auch einige elektrische Gitarren dabei haben. Die klingen nicht nur gut, sondern sind auch wahre Kunstwerke. Vom Genre der Musik könnte man sie am besten wohl als Steampunk Blues bezeichnen.

Facebook: www.facebook.com/profile.php?id=100005003418384

Homepage: alfreesms.blogspot.de

 

Über Albert Freeman

Mit seinem aktuellen Bühnenprogramm besinnt sich Albert Freeman sozusagen auf seine Wurzeln: 
Während es auf seinen Alben meist rockig bis orchestral zugeht, geht er nun als Solist mit Gitarre und Beatbox auf Tour und zeigt vor allem eines:

Wenn die Songs stimmen, dann hat, auch wenn man sämtliche Layers einer aufwändigen Studioproduktion wegschält, die Musik immer noch Kraft und Schönheit. 

Und Albert Freemans Songs stimmen einfach:
Seine zeitlosen Kompositionen sind kraftvoll und emotional, die Texte intelligent, persönlich und gehen in ihrer Intensität manchmal an die Schmerzgrenze, aber immer unter die Haut.

Sein Gitarrenspiel ist nicht nur bloße Begleitung. Hin und wieder ersetzt der Ausnahmegitarrist mit seinem Instrument gefühlt ein ganzes Orchester. 

Das groovt und bildet das Fundament, über dem seine Stimme klagt und jubelt, schmeichelt und rockt, wenn der Sänger sowohl Eigenkompositionen als auch den einen oder anderen Rockklassiker aus den letzten vier Jahrzehnten neu interpretiert.

Das Erscheinungsbild ist ein bisschen Singer/Songwriter, ein bisschen Dirty Old Man und ganz viel Steampunk, der sich vor allem in der kleinen, aber feinen Bühnedeko und dem Equipment widerspiegelt.
Eine sehens- und hörenswerte Ein-Mann-Performance, die vor allem von der Kraft und Wahrheit einer Musik lebt, deren hypnotischer Wirkung man sich kaum entziehen kann.

Quelle: Stade 16. Oct. 2016 Betti Gefecht

 

Demos und Interview

Live at Bettis Art House 18.10.2016. Live-Music and Picture Slide:
https://www.youtube.com/watch?v=Oq5mdZ0nGTU

Ein Interview auf Youtube mit Radio RetroFuture:
https://www.youtube.com/watch?v=lz1__LZzyyQ

Hier findet ihr ältere Aufnahmen, die an elektronischer Trancemusik orientiert sind:
https://soundcloud.com/albert-anhut/08-hc-remember-that
https://soundcloud.com/albert-anhut/07-hp3-cux