Verlag Schwarze Ritter

Zum ersten Mal auf der Unicon: Der Verlag Schwarze Ritter aus Hamburg.

Der Verlag Schwarze Ritter, gegründet 2015, ist eine junge Literaturschmiede aus Hamburg, die sich auf die Genres Fantasy, Science Fiction und Graphic Novel konzentriert.

Zu den Publikationen gehören unter anderem die Bilderbücher „Mein Papa ist ein Ork“ und „Mein bester Freund ist ein Goblin“, von Rudolf Eizenhöfer und der Fantasy-Roman „Zmaë – die Wächter von Steinthal“, vor dem Hintergrund der phantastischen Welt von Mythodea.

Der Verlag hat aktuell insgesamt acht Bücher veröffentlicht, die Hälfte phantastische Romane und die andere Hälfte Bilderbücher. Zu letzteren zählt auch „Horrk und Grablakk – ein Orkgeschichte in sieben Schandtaten“, von Christian von Aster. Eine Hommage an Max und Moritz, allerdings mit den beiden Schurken als Orks.

Webseite: www.derschwarzeritter.com
Facebook: www.facebook.com/verlagschwarzeritter/

In einer Lesung stellt der Verlag seine aktuell erschienene Anthologie vor:

Helden gibt es nur im Märchen
Wer an Helden glaubt, glaubt auch an Märchen!

Zwölf Autoren erzählen in dieser spannenden Anthologie Kurzgeschichten rund um das Thema „Helden“. Strahlende Ritter mit fanatischer Anhängerschar, mordlustige Goblins, schießwütige Hasen, verlorene Geister und andere skurrile Gestalten bevölkern die phantastischen Erzählungen. Denn Helden können sehr unterschiedlich sein …

Eine Sammlung mal düsterer, mal humorvoller Kurzgeschichten, mit Werken von: Christian von Aster, André Geist, Lucian Caligo, Hagen Tronje Grützmacher u.v.a.

Das Organisations-Team des Unicons freut sich, dass der Verlag Schwarze Ritter auf der Unicon 42 dabei ist!