Liane Mars

Zum ersten mal haben wir Liane Mars auf der Unicon mit dabei. Sie liest am Sonntag um 13:00 Uhr aus ihrem Roman „Das Band der Magie“, der dem Genre der Romantischen Fantasy zugeordnet werden kann. Dazu hat sie eine Geschichte zur Einhorn-Anthologie „The U-Files: Die Einhorn Akten“ vom Talawah-Verlag beigesteurt und liest aus ihr auf der Release-Party am Samstag um 14:00 Uhr.

Blog: liane-mars.blogspot.de

Facebook: www.facebook.com/liane.mars.7

Twitter: twitter.com/LianeMars1

Instragram: www.instagram.com/liane_mars/

 

 

Über Liane Mars

Die Autorin ist eine 32-Jährige Sauerländerin. Sie arbeitet beim öffentlich-rechtlichen Rundfunk, tippt aber leidenschaftlich gerne Fantasy- und Liebesromane in ihren Computer. Damit Radio und Fantasy nicht vermischt werden, hat sie sich das Pseudonym Liane Mars ausgesucht. Unter dem hat sie die Fantasy-Trilogie „Das Band der Magie“ im Bookshouse Verlag veröffentlicht. Das nächste Romantasybuch kommt Anfang 2017 im Drachenmondverlag heraus. Außerdem hat sie bei einem Anthologienwettbewerb vom Talawah-Verlag gewonnen. Die Geschichte erscheint im Frühjahr 2017.

Als Heftromanautorin schreibt sie mittlerweile für den CORA Verlag. Zwei der Geschichten erscheinen 2017 unter dem Pseudonym Cathy Bell.

Sie ist Mitglied in der Vereinigung Deutschsprachiger Liebesromanautorinnen (DELIA), verheiratet und lebt mit zwei Wellensittichen, ihrem Mann und ein paar Fischen in Schwerte. Von hier aus steuert sie ihren Blog www.liane-mars.blogspot.de und betreut ihre Twitter-, Facebook- und Instagram-Seiten.

 

Das Band der Magie

Das Band der Magie ist eine Trillogie im Genre des Romance Fantasy. Jeder Teil ist in sich abgeschlossen, aber die Handlung baut aufeinander auf. Das Zielpublikum sind junge Erwachsene und ältere Erwachsene.

Die Trillogie auf ihrem Blog: liane-mars.blogspot.de/p/das-band-der-magie.html

Aeri  – Das Band der Magie 1

Der 17-jährigen Aeri reicht es so langsam: Nicht nur, dass sie seit Jahren allein im Wald lebt und die Menschen sie meiden – jetzt schleicht auch noch ein schwarzer Riesenwolf vor ihrer Hütte herum. Kurzerhand jagt sie ihm zwei Pfeile in den Pelz. Anstatt allerdings auf sie loszugehen, rettet ihr der Wolf das Leben und zieht danach in ihrer Hütte ein. Schon bald stellt Aeri fest, dass irgendwas mit diesem Wolf nicht stimmt: Mal ist er ganz Tier und dann wieder so seltsam menschlich. Das Mädchen setzt alles daran, hinter das Geheimnis des Wolfes zu kommen, doch eine Sache entgeht beiden bis zum Schluss: Wenn sie sein Schicksal enträtseln, wird der Wolf sterben. Ein Band zwischen zwei Liebenden. Ein Band, das töten wird!

Quelle: Aeri – Das Band der Magie 1 beim Bookhouse-Verlag

Direkt beim Verlag findet ihr Leseproben und Links auf die üblichen Seiten, wo ihr das Buch entweder in gedruckter Form oder als eBook in verschiedenen Daten-Formaten erwerben könnt.