Mittelaltermarkt Clan Sommerfeld

Die Mensa II hatten wir als Location gewählt, weil es große Grünflächen drum herum gibt. Die Unicon 30 fand am selben Platz statt und dort hatten wir auf diesen Wiesen ein LARP-Lager und Mittelaltermarkt veranstaltet. Es war damals sogar einen Schmied mit einer mobilen Schmiede anwesend.

Diese Tradition wollten wir wieder aufleben lassen. Während der Unicon 41 wurde die Mensa II leider renoviert und wir mußten mit der Mensa I vorlieb nehmen. Dieses Jahr konnten wir aber die Mensa II bekommen und freuten uns sehr.

Leider hat die Verwaltung der CAU im Jahr 2013 das Zelten auf den Grünflächen des Campus generell verboten. Diesen Umstand hatten wir leider erst sehr kurzfristig erfahren, so das wir uns nicht nach Alternativen umsehen konnten.

Die Zelte unseres Mittelalter-Lagers benötigen Seile zum Abspannen und können daher nicht auf dem gepflasterten Vorplatz aufgebaut werden. Der kleine Spielplatz direkt an der Mensa II wurde grade neu gemacht und der Rasen wurde frisch ausgestreut. Im nächsten Jahr hätte man dort vielleicht ein Zelt stellen können, aber dieses mal geht es leider nicht.

Wir haben aber eine Lösung gefunden: Der Mittelaltermarkt nutzt die Mensa II und ihre Tische um Euch wenigstens die Auslagen und Handwerkstätigkeiten näher zu bringen. Wikinger machen Märkte wo sie wollen!

Der Mittelaltermarkt ist ein Markt und es soll gekauft und darf gehandelt werden. Wir haben fast alles und die Beschreibung Gemischtwaren-Händler passt ganz gut. Auf der Unicon werden wir vor hauptsächlich Mützen aus Filz, weitere Gewandungen (Mittelalter-Kleidung) und Borten mit.